Hey Leute,

jetzt ist die Woche gekommen, wo mein letzter Eingriff mir bevor steht. Bis hier her sind meine OP-Wunden gut geheilt und ich kann mich inzwischen auch ziemlich gut bewegen. Bei der ein oder anderen Bewegung habe ich hier und da noch ein piksen, aber das geht auch irgendwann weg. 🙂

Ich hoffe sehr, dass der Eingriff am Donnerstag problemlos von statten geht und ich auch gleich Freitag wieder nach Hause kann. Ich bin immer noch etwas nervös. Aber bis dahin muss ich eben noch abwarten. Jetzt heißt es erstmal die Hitze so gut wie möglich „auskosten“. Jetzt gerade schwitze ich, wie jeder andere vermutlich, vor mich hin. Aber das hĂ€lt mich nicht davon ab das ein oder andere zu erledigen. Da physische Arbeit momentan noch nicht so ratsam ist, mache ich einige Sachen am PC. Ich habe zum Beispiel schon das nĂ€chste Logbuch vorbereitet und eventuell mache ich diese Woche noch das darauf Folgende. Interessanter Weise sind diese LogbĂŒcher recht anstrengend zu erstellen. Zuerst höre ich mir unsere Session Aufnahme an und mache nebenher Notizen dazu. Danach schreibe ich es so, wie ihr es dann auch auf der Seite lesen werdet. Dann kommt aber noch die Vorbereitung fĂŒr den Upload. Da es in einem bestimmten Font ist muss ich fĂŒr jeden Absatz die html Version umschreiben. In dem Plugin, das ich nutze, kann man leider keine Fonts so festlegen…

Naja und zuletzt sind ja manchmal noch ein paar Skizzen mit dabei, die ich entweder extra erstelle oder bereits habe und nur noch hochladen muss.

Wie ihr seht, fĂŒr ein simplen Blog ist das alles etwas umstĂ€ndlich. Wenn man bedenkt, dass ich bald den 20ten Logbucheintrag gemacht habe, dann ist das schon was. Dabei habe ich mindestens noch einmal so viele vor mir, bis ich aufgeholt habe. Und DANN sind wir gerade mal mit dem zweiten von 5 Kontinenten durch. 😀

Aber es eilt ja auch nicht. So mache ich jetzt nach und nach die Vorbereitungen fĂŒr die LogbĂŒcher, sodass ich diese bereit habe, wenn ich mal ein Ersatz fĂŒr ein Mumbling brauche. So ist es immerhin auch gedacht. In der Zwischenzeit mache ich auch die Redesigns der Spielercharaktere. Voran stehen natĂŒrlich diejenigen, dessen Volk kĂŒrzlich ein komplettes Redesign bekommen haben. Also die Dragnarier und Nerivaner. Quonda habt ihr ja denke ich schon gesehen, doch die letzte Woche arbeitete ich an Kirin. Hier mal ein Vorher/Nachher.

Ganz schön anders, hm? NatĂŒrlich hatte er im Laufe des Spieles auch eine neue RĂŒstung und AusrĂŒstung bekommen, die da natĂŒrlich mit eingeflossen ist. Ich, sowie die Spielerin von Kirin, sind sehr happy mit dem Ergebnis. Ich bin noch am ĂŒberlegen wen ich als nĂ€chstes mache. Die anderen Völker haben bisher ja noch keine Überarbeitung erhalten, daher bin ich etwas zögerlich mich daran zu machen. Aktuell sollte sich nicht viel verĂ€ndern, aber die Möglichkeit besteht. Hier mal eine Übersicht von der kompletten Crew, inklusive der Redesigns, die ich euch markiere. Gebt gern mal eure Tipps ab wen ihr gern Redesignt sehen wollt. 🙂

So das soll es fĂŒr heute gewesen sein. Wir lesen uns dann am nĂ€chsten Montag wieder und da berichte ich euch dann wie gut ich den Eingriff ĂŒberstanden haben, ja und natĂŒrlich meinen ersten Arbeitstag nach 3 Wochen krank…

Dann noch gutes schwitzen und cremt euch gut ein, wenn ihr rausgeht. 😉

Bleibt sauber.

Abe

Besten Dank an meine Patronen:

Exilleron, Taijj

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*