Mumbling EXP

Hey Leute,

ich bin gerade von meinem neuen festen Job heim gekommen. Nichtsdestotrotz besteht noch meine Online-Pflicht jeden Montag euch einen Blog zu liefern. 🙂

Und wieder hilft mir dieser Blog, etwas zu trainieren!

Damals fing ich das Mumbling an, um zu ĂŒben regelmĂ€ĂŸig etwas zu posten. Seither klappt das ausgezeichnet, mit vereinzelten Ausnahmen aufgrund von Feiertagen, Krankheiten, o.Ä.. SpĂ€ter ging es mir mit dem Mumbling darum, meine KonversationsfĂ€higkeit zu schulen, in dem ich mir die verschiedensten, manchmal banalsten Themen aus den Finger sauge. Zur Zeit dient das Mumbling aber auch dazu es zu ĂŒben interessant zu schreiben, sowie auch grammatikalisch mich zu verbessern. Wie gut das funktioniert, könnt ihr ja selbst einschĂ€tzen.

Nein, ab genau heute, hat das Mumbling eine weitere Funktion fĂŒr mich!

Spannung is loading …

Harte Arbeit

Wie ihr wisst will ich Smuggler Affairs sowie meine Beteiligung an Projekt Gaia nicht vernachlĂ€ssigen. Jedoch habe ich in meiner Probewoche in meiner neuen Arbeit festgestellt, dass ich nach dem Heimkommen nichts Sinnvolles gemacht habe. Entweder war ich zu mĂŒde oder schlichtweg zu faul. Ich selbst weiß von mir, dass ich in solchen Situation schnell der Prokrastination verfalle. Dem will ich entgegen wirken. Keine Frage, hin und wieder werde ich lieber den Abend mal eine Serie schauen oder mit einem Kumpel was zocken. Da spricht nichts dagegen und ist sogar notwendig, um nicht komplett durch zu drehen. 😀

Aber ich habe ein Ziel. Smuggler Affairs Band 1 soll in naher Zukunft fertig gestellt werden. Nein, nicht mehr dieses Jahr, aber nÀchstes Jahr will ich wieder auf die ein oder andere Comic Messe gehen und dann auch etwas zum anbieten haben. Eine Leseprobe sollte mindestens drin sein, denke ich.

Toni & Rita

Vergangenes Wochenende war wieder die Comic Con Stuttgart gewesen. Ich war nicht anwesend, aber habe meine Comic Kollegen auf Twitter und Instagram beobachtet, wie sie von der Messe berichteten. Eine gewisse Sehnsucht kam in mir hoch, sowie den Willen nÀchstes Jahr wieder dabei zu sein!

Zum Thema Projekt Gaia gibt es Àhnliches zu berichten. Wir haben das Worldbuilding abgeschlossen, bis auf ein paar Header, die noch in Arbeit sind. Wir hatten uns dazu entschieden erst einmal noch nicht alle Platzhalter Grafiken auszutauschen, bis eben auf den Hauptheader. Dieser ist jetzt noch in Arbeit, sowie ein bereits angefangener Header. Diese werden nach Fertigstellung in unser World Anvil eingepflegt und dann bleibt dieser vorerst unangetastet.

Die Ersten (Lygea)

Alles zum Nutze des finalen Produkts: das Game!

Inzwischen ist die Arbeit am Game hart am laufen. Die ersten Charaktere werden geschrieben, Dinge in der „modernen Welt“ definiert und die Story entworfen. In diesem Prozess sind Grafiken vorerst nicht so wichtig, was bedeutet dass ich selbst vorerst nicht soviel beisteuern kann. Es gibt dennoch Aufgaben, die ich weiter hin erfĂŒllen muss, aber vollstĂ€ndige Artworks sind erst einmal nicht nötig. Diese Phase startet dann mit den Characterdesigns (worauf ich mich ĂŒbrigens DERBE freue!).

Dann kommen spÀter noch Concept Art und zu guter Letzt die finalen Game Assets.

Aber bis dahin hat mich das Mumbling trainiert und ich werde mich nach dem Heimkommen an die Projekte setzen, anstelle zu prokrastinieren! 😀

Bleibt sauber.

Abe

Besten Dank an meine Patreon-Helfer:

Exilleron, Kerry, Taijj

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*